Pirateninsel, die Attraktion nicht nur aus dem Namen

Pirateninsel in Kien Giang wird wegen ihres Namens als ein seltsames Reiseziel bezeichnet.

Pirateninsel in Kien Giang wird wegen ihres Namens als ein seltsames Reiseziel bezeichnet.

Durchsichtiges Meereswasser auf der Pirateninsel, Kien Giang

In der Tat ist das der Name einer Inselgruppe, die aus 16 Inseln und Inselchen mit Hon Tre (Hon Doc) als der größten in der Gemeinde Tien Hai des Landkreises Ha Tien. Pirateninsel entfernt ca. 28km von der Meeresküste Ha Tien und 40km von Phu Quoc Insel.

Von dem Namen können die Touristen sich eine Zeit auf der Insel vorstellen. Aufgrund der Lage im Bereich der Bucht Ha Tien – Rach Gia bis zum Golf von Thailand auf einer wichtigen Handelsroute von China in den Westen war dieser Inselgruppe vor vielen Jahrhunderten ein idealer Ort für Seeräuber zum Verstecken und Überfall von Handelsschiffen. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts herrschte die Piraterie noch diese Meeresregion. Heutzutage gilt Pirateninsel als das geheimnisvolle Ziel zur Entdeckung und zum Erleben.

Heutzutage gilt Pirateninsel als das geheimnisvolle Ziel zur Entdeckung und zum Erleben

Dieser Inselgruppe war vor vielen Jahrhunderten ein idealer Ort für Seeräuber zum Verstecken und Überfall von Handelsschiffen

Sowohl eine Besessenheit für viele Schiffe war Pirateninsel auch ein Schatzversteck. Man glaubt, dass dies nur ein Gerücht war, jedoch sehen einige Leute es ebenfalls als Wahrheit.

Derzeit kommen die Reisenden hierher, um Neugier zu befriedigen und gleichzeitig die seltene unberührte Schönheit der Insel zu erkunden. Es ist nur möglich, dass Sie mit dem Boot von Ha Tien auf die Insel fahren. Sie sollen Motorrad mieten und dann an Bord bringen. Nach eineinhalb Stunden Fahrt vom Ha Tien Hafen in To Chau werden Sie die Insel erreichen. Das erste Gefühl ist die ruhige Landschaft in der blendenden Sonne.

Pirateninsel ist für die ruhige Landschaft berühmt

Unberührte Meeresstrand auf Pirateninsel, Kien Giang

Rund um diese Insel sind jetzt Betonstraßen. Sie haben die Gelegenheit, ohne Angst vor Verlorenheit umzugehen. Denn es gibt nur auf der Insel eine Straße mit imposanten Bergen auf einer Seite und blauem Meer samt flüsternden Wellen auf der anderen. Noch unberührt ist diese Insel mit mehreren grünen Bäumen bedeckt. Neben alten Bäumen befinden sich Reihen von Kokospalmen entlang dem Küstenweg. Daher werden Landschaften poetischer und romantischer.

Kommen Sie hierher, um auf Ihren eigenen Weise diese setlsame Pirateninsel zu entdecken.

Schönheit der Pirateninsel bei Einbruch der Dämmerung

Darüber hinaus verpassen Sie hier nicht die Chance, die Meeresfrüchte mit günstigem Preis zu genießen. Am Frühmorgen gehen Sie an den Hafen, wählen was Sie möchten, kaufen und bitten dann die Verkäufer um Verarbeitung. Dank der Gastfreundlichkeit von sanften, ehrlichen Einwohnern werden Sie sich wie zuhause fühlen. Wie andere unberührten Inseln steht immer noch ein Mangel an Trinkwasser und Elektrizität zur Verfügung. Lebensmittel und Utensilien der Menschen hier werden meist vom Festland transportiert. Deshalb sollen Sie sich auf Schwierigkeiten vor bereiten und entdecken auf Ihren eigenen Weise diese setlsame Pirateninsel.

Mit Google suchen: Pirateninsel, Kien Giang, Reiseziel, Inselgruppe, Handelsroute,  Seeräuber, Piraterie, ruhige Landschaft, Meeresfrüchte, Gastfreundlichkeit, Mangel.

Übersetzt von Giang Dang

Sehen Sie mehrKreuzfahrt Halong Bucht | Rundreise Vietnam und Kambodscha | Vietnam Rundreise 12 Tage

Share "Pirateninsel, die Attraktion nicht nur aus dem Namen" via:

No comments yet.

Leave a Reply

Jüngste Post