Phu Quoc – Paradies auf der Erde

Phu Quoc wird mit Paradies mit schönen langen Strand, samtweichen Sand und traumhaften Inseln vergliechen. Hier ziehen immer mehr Touristen mit vielfältigen Reisenangeboten, die mit Meeren verbinden.Man kann dazu die Angelnausflüge am Tag und Nacht hinzufügen

dao-phu-quoc

Phu Quoc ist ein Insel, der sich im thailändischen Buch befindet, gehört zu der Stadt Kien Giang, liegt 45km von Ha Tien entfern, von Rach Gia 120 km entfern. Phu Quoc Insel hat tropisches Klima mit 2 verschiedenen Jahreszeiten: trockene Jahreszeit von November bis April nächsten Jahr und nasse Jahreszeit von May bis Oktober. Die Durschschnitttemparatur ist 28 grad. Es ist in ganzen Jahr kühl und angenehm, deshalb sollten Sie sich keine Sorge machen, dass Sie irgendwann im Jahr nach Phu Quoc fliegen. Aber der genial Zeitpunkte sind Januar und Februar

Bai Sao hat schön weiches Sand wie Eis. Wenn man hierher am Tag kommen, um Angeln zu gehen, kann man mit dem Kanu zu großen Schiff fahren und dann wird in die Richtung des Gewässers, der 15-30 km entfern liegt, wo sich die Strömung von Fischen und Tintenfischen befindet, hingebracht. Der Schiff wird mit Küche, Toillette bzw kleine Räume fuer Touristen, die seekrank ist, ausgestattet

phu-quoc-hoang-hon

Hon Thom liegt an dem Seehafen An Thoi. Hier ist auch ein gutter Ort für Angler. Es ist besonders bekannt für wunderschönen langen Strand mit Kokonussbäumen. Das Meerwasser ist sehr klar wie Spiegel, deswegen kann man einen Blick bis zum Boden des Meeres werfen und die schwimmenden Fischen sehen. Ausserdem sind Nagelinseln, Dung Insel, Me Dut Insel auch interresante Ankunfte für die Touristen, damit sie sich die anziehende Angelausflüge erfahren können, besonders bei schönem Wetter

Sie können auch an einem Tour, der “ab zum Meer mit native Anglern” heißt, teilnehmen, der sich auf einer Art von Angeln bezieht. Von Zentral des Dorfes Duong Dong mit dem Auto zum Bai Sao können Sie hier ein bisschen schwimmen und dann zum Seehafen An Thoi fahren. Danach tretten Sie auf ein Paddelboot der lokalischen Angler ein, um einen “Praktikum” zu machen. Das Praktikum besteht aus folgende Handlungen: Fischfangen mit einem Netz, Angeln usw. Wenn die Sonne untergeht, das Paddelboot bringt die Touristen auf Ngang Insel, damit sie das wunderschöne Moment am Meer genießen können

Die Nacht kommt und auf dem ganzen Phu quoc ist es total ruhig aber weit weg von der Küste passiert immer etwas Lautes Hektisches im Leben der Angler mit vielen glitzernden Lichten wie eine große Stadt. Da ist schon die spannende Zeit für uns Seemänner nach dem Tintenfischangeln

Nichts ist interessanter als die Tintenfische, die Sie selbst geangelt haben oder selbst einen Schwertfisch gefangen haben. Diese gewonnene Produkte werden direkt auf dem Schiff serviert. tollste Erfahrung wäre das Probieren von dem gewonnenen Produkten. Die Fische und Garnelen werden gebraten. Leckere gebratene Fische mit Fischsoße und Weine dazu ist eine Perfektion!

Hinweise zum Mitbringen

Vor der Reise auf Phu Quoc Insel sollten Touristen das Wetter verfolgen. Man soll auch nicht vergessen, alle persönliche Sachen, Kamera, Sonnencreme, Taschenlampe, Sachen zum Tauchen mitzunehmen. Es wäre besser, wenn man nicht so lang im Wasser bleiben und nicht während der Mittagszeit schwimmen. Und es kann eine interessante Reise sein, wenn man gut organisiert, welche Orte man sehen soll, damit er keine zeitliche Problemen während der Reise bekommen

Sehen Sie mehrrundreise vietnam und kambodscha | Vietnam Rundreise 1 Woche | ginger cruise halong bay

Share "Phu Quoc – Paradies auf der Erde" via:

No comments yet.

Leave a Reply

Jüngste Post