Hon Khoai – Die schönste Insel im Süden Vietnams

Honkhoaiinsel

Die Insel sieht wie eine Kartoffel aus.

Hon Khoai Insel befindet sich in Ngoc Hien – Ca Mau und ist 14,6km von Festland erntfernt. Hon Khoai hat auch andere Namen wie Hon Giang Tien, Hon Giang Huong oder Hon Doc Lap. Hon Khoai ist eigentlich eine kleine Inselgruppe einschließlich der Inseln Khoai, Tuong, Sao, Doi Moi und Da Le, darunter Hon Khoai ist die größte Insel mit der Fläche von 4,2 qkm. Das ist eine der schönsten Inseln im Süden Vietnams.

In der französischen Kolonialzeit nannte die Französen diese Insel als Poulob – Obi. Hon Khoai ist ein rustikaler Name, der von den Menschen hier meist genannt wird. Der Name hat 2 Bedeutung, d.h. auf der Insel gibt es viele Kartoffeln und die Insel sieht wie ein Kartoffel aus.

Hon Khoai ist eine Steininsel mit unberührter Landschaft, vielfältiger Pflanzen und Tieren.

Das Vegetationsystem ist sehr abwechslungsreich mit hohem wirtschaftlichem Wert, darunter Früchte Bäume, Heilpflanzen, viele Arten von Holzbäumen.

Die Flora auf der Insel besteht aus ca. 221 Gefäßpflanzen mit 10 neuen Arten, die eine reiche und vielfältige Vegetation bilden.

Honkhoai

Die Fauna auf der Insel verfügt über 29 Arten, darunter 7 Arten von Kriechtier, 20 Arten von Vogel und 2 Arten von andere Tieren. Einige wertvolle Arten von Waldtiere existieren noch, vor allem sind Eidechsen, Schlangen, Ratte Schlangen, Blumen Pythons, graue Bauch Eichhörnchen. Irgendwo auf dieser Insel kann man diese Tieren sehen.

Hon Khoai hat auch einen sehr poetischen Strand mit vielen runden Kieselsteinen, die wie Gänseeier aussehen, damit wird die Landschaft ganz einzigartig. Auf dem höchsten Punkt der Insel befindet sich eine Leuchtturm, die von der Französen im Jahr 1920 mit Schutt und Zement gebaut wurde. Die Leuchtturm ist in der Form der quadratischen Kubus, jede Seite ist 4m lang und 14,5m hoch.

Felsenstrand

der “Eier” Felsenstrand auf Hon Khoai Insel

Die Leuchtturm auf Hon Khoai Insel gehört zu der ersten Leuchttürme in Vietnam. Auf der Leuchtturm kann man die ganze Ansicht der Landzunge beobachten.

Leuchtturm

Die viereckige Leuchtturm auf Hon Khoai Insel

Hon Khoai ist nicht nur eine Sehenwürdigkeit der Provinz Ca Mau, sondern auch eine berühmte geschichtliche Überreste der südwesten Region in der Kriegzeit gegen die Französen.

Hon Khoai entwickelt sich jeden Tag, um ein Öko-Reisegebiet zu werden. Im Jahr 2009 setzte Ca Mau Provinz ausgestellt Planung der Insel in Gang. Diese Ferieninsel hofft, viele Investition in die Projekte wie Projekten wie touristisches Service-Zentrum, Freizeitparks, Campingplätze, Resorts, sportlichen Attraktionen, Strände zu bekommen.

Mit einem kühlen Klima, schöner Landschaft, mit Bergen, Meer wird Hon Khoai sicherlich eine attraktive Destination der in- und ausländischen Touristen.

Sehen Sie mehrwetter halong bucht vietnam | rundreise vietnam 14 tage | rundreise vietnam kambodscha

Share "Hon Khoai – Die schönste Insel im Süden Vietnams" via:

No comments yet.

Leave a Reply

Jüngste Post